Sie sind hier: Startseite » Technologien » Umkehrosmose

Wasserentsalzung durch Umkehrosmose: Die Lösung für Ihren Reinwasserbedarf

Umkehrosmoseanlage
  1. Das von der Meerwasserentsalzung bekannte, problemlose und wirtschaftliche Verfahren der umgekehrten Osmose findet zunehmend auch bei der Reinwassergewinnung Anwendung.
    Die umgekehrte Osmose ist ein Trennungsprozess, bei dem das Rohwasser in zwei Teile aufgeteilt wird.
    Der eine Teil ist fast reines Wasser, ohne Salze bzw. Mineralien, der andere Teil ist der verbleibende Rest des Rohwassers mit den gesamten gelösten Salzen.
    Es erfolgt also eine Trennung in mineral- oder salzhaltiges Wasser (Konzentrat) und reines Wasser (Permeat) mit geringer Leitfähigkeit. Die Entsalzungsrate beträgt in etwa 95 – 98%.
    Unsere Kompaktanlagen sind vielfach erprobt und werden täglich in vielen Anwendungen eingesetzt.
    Die Anlagen erfordern keinerlei Bedienung. Zur Überwachung genügt es, gelegentlich die Betriebsdaten zu kontrollieren und eventuell notwendige Korrekturen durchzuführen.
    Durch diese Auslegung wurde ein Höchstmaß an Sicherheit für den Betrieb der Anlage erreicht.